Nicole Patschke und Bojan Schipner mit neuen Deutschen Rekorden - Toralph Schipner verbessert den Schanzenrekord auf 61,80m

Es ist schon fast unglaublich, in welcher Form sich die Starter des 7. Einheitssprin- gens zu diesem späten Saisonzeitpunkt noch befinden. Vor allem die Nachwuchs- athleten des Deutschen Wasserskiverbandes zeigten an diesem Wochenende überragende Leistungen.

Die 16jährige Saalfelderin Nicole Patschke, mit einer persönlichen Bestleistung von 33,20 m angereist, schraubte den neuen Deutschen Jugendrekord (Alterskategorie „Juniors“ = Jugend A) auf 34,70 m. Und ihr Jugend-Nationalmannschaftskollege Bojan Schipner setzte sein Erfolgsserie auf dem heimischen Haussee fort, er verbesserte erneut den Deutschen Jugendrekord (Alterskategorie „Dauphins“ = Jugend B), seit diesem Wochenende steht die neue Bestmarke des Feldbergers bei 45,00 m.

Persönliche Bestleistungen gelangen auch Michael und Matthias Patschke, die Zwillingsbrüder aus Saalfeld landeten bei 37,10 bzw. 35,70 m, das sind jeweils rund zwei Meter mehr als bisher. Und auch der Feldberger Sebastian Göde konnte sich freuen, erstmals in seiner Karriere knackte er die 40m-Marke, seine Bestweite beträgt jetzt 41,10m. Noch aber reichte die Jugend den „älteren Herren“ nicht das Wasser. Das Top-Ergebnis schaffte der Feldberger Toralph Schipner mit 61,80 m! Das war nicht nur persönliche Bestleistung für den Senioren-Europameister, er erreichte endlich auch das lang ersehnte Ziel, den Schanzenrekord zu toppen.

Bericht Ulrich Hehenkamp

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben